Startseite

Willkommen auf unser Homepage.

Die Praxis Schreiber, Dr. med. Vogler R. dos Santos, Jakob ist eine sozialpsychiatrische Gemeinschaftspraxis mit zwei Praxisstandorten, in Dortmund-Asseln und in Dortmund-Gartenstadt.

Wir, Stefan Schreiber, Dr. med. Marit Vogler R. dos Santos und Katharina Jakob leiten als Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie die Praxis und werden unterstützt durch ein Team aus Diplom-HeilpädagogInnen, Diplom-Sozial-/ PädagogInnen und unserem Praxisorganisationsteam.

In dieser Zusammensetzung können wir Ihnen eine fachübergreifende Diagnostik, Beratung und Therapie anbieten. Die enge Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen ermöglicht uns eine umfassend Betreuung „unter einem Dach“.

Durch die verschiedenen fachlichen und persönlichen Kompetenzen unserer Mitarbeiter wird die Zusammenarbeit bereichert. Ständig befinden wir uns in einer kreativen Auseinandersetzung mit den aktuellen psychosozialen Belangen unserer Patienten und ihrer Familien.

Aktuelles

Liebe Eltern, liebe Patienten,

In den Herbstferien ist unser Praxisstandort „Asseln“ vom 14.10.2019 – 18.10.209 geschlossen. Während dieser Zeit ist unsere Praxis im Brockhausweg 13, 44141 Dortmund-Gartenstadt geöffnet. Telefonisch erreichen Sie diese unter Tel: 0231 28 65 830.

Unser Praxisstandort „Brockhausweg“ ist vom 21.10.2019 – 25.10.2019 geschlossen. Während dieser Zeit ist unsere Praxis am Asselner Hellweg 185, 44319 Dortmund-Asseln geöffnet. Telefonisch erreichen Sie diese unter Tel: 0231 39 58 675.

Sie erreichen das jeweilige Sekretariat von:

Montags bis donnerstags 09:00 bis 11:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr. Freitags ist das jeweilige Sekretariat bis 12:00 Uhr zu erreichen, danach erreichen Sie in dringenden Notfällen ab 13:00 Uhr den ärztlichen Notdienst unter der Rufnummer 116 117.

Ihr Anliegen können Sie auch auf den AB der geöffneten Praxis sprechen. Wir versuchen, Sie schnellstmöglich zurückzurufen. 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine gute Zeit!

Ihre Praxisteams


Seit dem 01.09.2019 sind wir gesetzlich verpflichtet offene Sprechstunden anzubieten. Auch eine Vorstellung im Rahmen der offenen Sprechstunde setzt die schriftliche Einwilligung aller Sorgeberechtigten voraus.

In den offenen Sprechstunden können nur Kurzkontakte gewährleistet werden, die kein reguläres Erstgespräch ersetzen können.

Wir empfehlen daher weiterhin die Vereinbarung eines regulären Erstgespräches, wie unter „Kontakt“ beschrieben.